ALBA Berlin FreiZEIT

Das ALBA Berlin „Open Gym“ und Freizeit Angebot stellt seit März 2017 sowohl für Geflüchtete als auch Einheimische Basketballer ein niedrigschwelliges Sportangebot in verschiedenen Berliner Kiezen dar: Prenzlauer Berg, Kreuzberg, Marzahn, Buch, Spandau und Tempelhof. Das „Open Gym“ Programm im ehemaligen Flughafenhafengelände Tempelhof wurde im Zuge der Öffnung von Hangar I für die Öffentlichkeit (Mai 2017) ausgeweitet und intensiviert. ALBA Berlin Freizeit wird weiterhin mehr Basketball Möglichkeiten und freie Angebote anbieten. Wir freuen uns Teil der gesamten Berliner Basketball Community zu sein.

 

ALBA Berlin Jugend  

 

#THEBALLOUTSQUAD

#theballoutsquad ist eine Organisation die junge Menschen auf ihrem Weg in die Kreativ-, Kultur- und Sportindustrie unterstützt, fördert und begleitet. 

Von Streetball Turnieren, Hiphop Party Events, LIVE Konzerten bis hin zu Themen-Workshops: Das Programm ist immer auf die Bedürfnisse der jungen Teilnehmer ausgerichtet und angepasst. "Empowerment of young talents" ist das Motto.

 

→ Website

→ Instagram

freiZEIT basketball liga

Die FBL ist die erste und bisher einzige Freizeit Basketball Liga Deutschlands. 2013 gegründet

zählen wir heute mit über 700 Mitgliedern zu den größten Basketballvereinen des Landes. Unsere

Mannschaften treffen im Laufe einer Saison in einem organisierten Spielbetrieb aufeinander und

spielen in Playoffs den Champion aus. Aktuell sind erwachsene Frauen und Männer in der FBL

aktiv. Mittelfristig werden freizeitorientierte Kinder, Jugendliche und Senioren dazukommen.

Darüber hinaus soll unser Konzept in anderen Städten umgesetzt werden.“

 

→ fbl.berlin

gsj streetball team

Das Streetball-Team arbeitet bereits seit 1993 in der sportorientierten Jugendsozialarbeit. Das

Thema FAIR PLAY steht dabei im Fokus. Das Spiel ohne Schiedsrichter bietet hervorragende

Möglichkeiten die Projektziele umzusetzen. Wir organisieren u.a. Streetballevents in der Stadt, die

seit vielen Jahren zum Sportkalender Berlins gehören:

- div. Turnierserien: School-Finals Berlin-Brandenburg; Streetball-Nights; Spring League, BeachBasketBall

- Open Gyms; in den Schulferien

- Schulprojekte

- Helferausbildung zur Förderung junger Ehrenamtlicher

- Durchführung von Fortbildungen für interessierte Lehrer Studenten zum Thema Streetball

- Ausleihe von mobilen Basketballanlagen

→ streetball-team.de

→ instagram.com/streetball_team_berlin

gangway e.v.

Gangway - das ist Straßensozialarbeit mit jugendlichen und erwachsenen Menschen in Berlin. Rund

75 Sozialarbeiter*innen arbeiten in 23 Teams: 14 Teams machen klassische Straßensozialarbeit mit

Jugendlichen, 2 Großteams arbeiten mit Erwachsenen im öffentlichen Raum und 7 Teams

unterbreiten streetworkergänzende Angebote in den Bereichen [Aus]Bildung & Arbeit, Haft und

[Jugend]Kultur. Wir gehen dahin, wo sich unsere Adressat*innen treffen: auf öffentliche Plätze und

Straßen. Wir orientieren uns an den Interessen und Bedürfnissen, machen Vorschläge zur

Realisierung und fungieren als Partner und Sprachrohr.

Unser Ziel ist es, die Menschen dabei zu unterstützen, ihr Leben eigenverantwortlich in die Hand zu

nehmen. Wir finden Lösungen für die Probleme der Jugendlichen und Erwachsenen, helfen ihnen

bei Behörden und Ämtern, bei der Arbeitssuche und vermitteln bei Konflikten in der Schule, mit

den Eltern oder anderen Angehörigen. Gangway e.V. wurde 1990 gegründet, wird vom Senat und

den Bezirksämtern gefördert und durch Spendengelder unterstützt.

gangway.de

HOOP LIFE

Streetballnächte in den Wintermonaten einmal monatlich freitags mit sozialen Aspekten Fair Play,

kostenlosem Essen- und Getränkeangebot. Leistungsgedanke tritt in den Hintergrund, es geht

vornehmlich um den Spaß am Sport und die Gemeinschaft.

Zielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren.

mobile Streetballaktionen im öffentlichen Raum:

spontane Streetballaktionen auf Freiplätzen in den Kiezen

(z.B. Friedrichshain, Wedding, Neukölln)

 

facebook.com/HoopLifeBerlin/

LITTLE ROOKIE

Ehrgeiziger Wettbewerb, grenzenlose Kreativität und vor allem Spaß sind die Basis des vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Misan Haldin gegründeten Basketball-Skill-Development-Konzepts (BSD). Das Programm wurde speziell für Kinder entwickelt und ist darauf ausgerichtet, die Grundlagen und Fähigkeiten durch koordinative und kognitive Übungen zu vermitteln. BSD-Trainer Misan Haldin begann seine berufliche Karriere als Basketballprofi im Alter von 17 Jahren. Im Jahr 2002 gehörte Misan zur deutschen Nationalmannschaft, die während der Weltmeisterschaft in Indianapolis, Indiana, die Bronzemedaille gewann.

 

Website

Instagram